Mittags-Geschichten
6. September 2013
Rotkraut
11. September 2013

Danke an alle treuen Leser dieses Blogs! Euch kann man was heißen! Das Daumen drücken von Montag hat doch glatt geholfen: Sohnemann David hat einen Ausbildungsplatz in seinem Traumberuf und Traumbetrieb erhalten. Ganz kurzfristig und ganz überraschend geht er seit Dienstag jeden Morgen los um einmal IT-Fachinformatiker/Systemintegration zu werden! 

Mir ist jedenfalls ein ganz großer Stein, nee, ein Felsen, vom Herzen gefallen – bestimmt habt Ihr es rummsen gehört 😉 Ja und am Montagabend wurde auf der Kilwi getanzt und gelacht was das Zeug hält – ich war aufgedreht wie schon lange nicht mehr. Gott sei Dank war mein Auto dabei, so musste ich mich nach einem Weinschorle (das nach Mehr geschmeckt hat!) am Sprudel festhalten 😉

Danke an Hildebert und „Kloppi„, die mich wunderbar unterhalten haben und prompt am Mittwochabend nach dem Fussballspiel, Oberharmersbach gegen Nordrach, im Jägerstüble eingetrudelt sind. Hildeberts Abschiedsgruß klingt mir heute noch in den Ohren und lässt mich schmunzeln: „Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß wie ich leide!“

Danke an den Wettergott! Er hat mir diese Woche nochmals herrlichstes Schwimmbadwetter beschert. Jetzt ist die Freibadsaison in Oberharmersbach zu Ende und ich kann mich Vormittags wieder mal ganz in Ruhe meinem wilden Garten widmen!
Danke an die Entenkeulen! Sie verbreiteten diese Woche einen herrlichen Duft durch das ganze Haus!
Danke für eine schöne Woche – wenn da der Samstag nicht gewesen wäre! 
Es hat damit angefangen, dass ich 3 Gäste zum Frühstück vergessen hatte (das ist mir noch nie passiert!). Und wenn der Tag so beginnt, dann kann er nur schief gehen: Gläser werden zu Scherben als sie mir aus den Händen gleiten, die Gäste kippen das Bier in halbe Liter unter die Tische, Essen vergessen, auf der Terrasse stolpern und Kaffee ausschütten – so ging es bis zum Abend fort! Grausam! Ich war genervt!
Danke an die vielen netten Gäste, die mich trotzdem ertragen haben!
Danke für einen stressigen Sonntag, an dem alles wieder gut war und ich mein Bestes gab!
Danke, dass jetzt Montag ist – Ruhetag!
Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
Francis Bacon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*