Suche gute Fee!
29. August 2014
Rendezvous und sonstige kleine Glückseligkeiten
13. September 2014
Alle anzeigen

Hähnchencurry

Zutaten für 3 Personen:

1/2 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Stängel Zitronengras
6 Kaffir-Limettenblätter
2 EL Öl
1 TL Tomatenmark
1/2 L. Kokosmilch
50 gr. brauner Zucker
Saft von 1 Limette
Salz und 1 EL Currypulver
Cayennepfeffer
2 TL geriebener Ingwer
1 – 2 TL Speisestärke
4 Hähnchenbrustfilets à ca. 150 gr
Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden oder pürieren. Das Zitronengras putzen, die äußeren Blätter und die obere, trockene Hälfte entfernen, das Helle in feine Ringe schneiden. Die Limettenblätter waschen und trocken tupfen.
In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Zitronengras und Limettenblätter darin hell braten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mit anbraten. Die Kokosmilch dazu gießen und alles aufkochen. Den Zucker und den Limettensaft hinzufügen, die Soße mit Salz, Curry und Cayennepfeffer würzen. Den Ingwer dazu geben und die Soße einige Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Die Speisestärke mit wenig Wasser glatt rühren, zum Binden unter die Soße rühren und 2 Minuten köcheln lassen.
Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstücke darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. das Hähnchenfleisch in das Curry geben und 10 Minuten ziehen lassen. Das Curry mit Basmatireis servieren.
Zitronengras, Limettenblätter und Ingwer machen dieses Curry scharf und herrlich erfrischend. 
Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*