Silvester
1. Januar 2013
Für David
4. Januar 2013
Alle anzeigen

Handy gut, alles gut?

Jetzt bin ich im Jahr 2013 angekommen, twittere, poste und blogge seit mehr als 3 Jahren, habe mir diesen Sommer eine gute Kamera geleistet, weil gute Fotos von unseren Gerichten in den Sozialen Netzwerken am besten ankommen, und vor kurzem kam noch ein kleines Laptop dazu, um flexibler arbeiten zu können. Aber ein Handy habe ich in meinem Leben noch nie besessen! Wirklich! Am Ruhetag bin ich froh, wenn ich nicht erreichbar bin und die anderen Tage bin ich ja immer im Jägerstüble, und dort gibt es doch tatsächlich Festnetz 😉
Wie eifrige Jägiblog-Leser wissen, war ich im November in Oberstaufen wandern. Und dort hat mir dann zum ersten Mal ein Handy gefehlt! Wenn man so alleine auf verwunschenen Pfaden unterwegs ist, wäre man doch froh gewesen etwas im Rucksack zu haben, was einem mit der „Außenwelt“ verbindet – im Notfall!
O.k. – zuerst muss man natürlich Empfang haben, und ich hatte auch immer im Hotel Bescheid gegeben, wo ich hin marschiere, damit jemand wusste, wo er mich vielleicht suchen muss, falls ich Abends nicht an meinem Platz sein sollte.
Dann war da noch das Treffen mit Kurdirektor und Landhaus Nagelfluh. Da saß ich nun im Straßen-Cafe mitten in Oberstaufen, links und rechst von mir – real –  meine beiden virtuellen Freundinnen, die mich gleich für meine Internet-Tätigkeiten lobten und dann zückten Beide erst mal ihre Smart-Phones und „checkten ein“! Ähm…, nur ich checkte nirgends ein, denn ich besaß kein Handy – und das als erfolgreiche „Social-Media“-Nutzerin, die alle Internet-Tätigkeiten gerne selbst in die Hand nimmt 😉

Langer Rede, kurzer Sinn! Ich habe mir zu Weihnachten ein Smart-Phone gekauft! Ein kleines süßes GALAXY S III mini! Jetzt bin ich damit beschäftigt mir beizubringen, wie das Ding funktioniert und dann freue mich schon auf das erste Mal „einchecken“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*