Jägiblog

Aktuelles und Interessantes von der Wirtin

Seit mehr als sieben Jahren ist das Bloggen ein Steckenpferd von Wirtin Sonja. Im Internet bekannt geworden mit ihrem „Jägiblog“ schreibt sie ab sofort hier im Blog auf der Internetseite des Jägerstüble über kleine und große Nachrichten vom Haus und aus dem Leben einer Wirtin. Vor allem wegen der vielen schönen Fotos lohnt es sich, das Jägiblog im Auge zu behalten, denn das Fotografieren ist Sonjas zweites Hobby.

Das alte „Jägiblog“ bleibt noch bestehen. Hier könnt Ihre gerne noch eine Weile die alten Geschichten und Berichten nachlesen.

Ohne Euch irgendwo anmelden zu müssen, könnt Ihr sofort los legen und lesen was im „Jägi“, im Dorf und mit den Wanderschuhen so alles möglich ist!

Viel Spaß und über viele Kommentare von Euch freut sich Sonja!

3. Oktober 2013

Alpträume

Es kommt jedes Jahr, nach der Hochsaison, eine kurze Zeit, in der ich Nachts „grusige“ Träume habe.Ich träume davon, dass die Gaststube auf einen Schlag voll […]
2. Oktober 2013

Eine kleine Mittagsgeschichte

Wunderbares, sonniges Herbstwetter in Oberharmersbach. Nur der Wind pfeift heftig um die Ecken des Jägerstübles. Es ist Mittagszeit und die Gaststube sitzt voll. Trotzdem ist es […]
30. September 2013

Aufregungen

Dienstagvormittag war ich noch ganz im „Genießen“ – aufregen konnte mich nix, höchstens anregen: die Herbstsonne hatte mich zu Gartenarbeiten gelockt 😉 Nachwirkungen vom Wiesensteig? Aber […]
26. September 2013

Wiesensteig

Schon seit 2 Jahren will ich den Premiumwanderweg „Griesbacher Wiesensteig“ in Bad-Peterstal/Griesbach wandern. Aber irgendwie hat es nie geklappt.Doch vergangenen Montag hab ich es geschafft! Herrlichstes […]
22. September 2013

Bild bildet

Unser Postbote hat sich gestern gar nicht geschämt, uns so ein Blatt ins Haus zu bringen! Als ich es in die Papiertonne schmeißen wollte ist mir […]
20. September 2013

Warum ich blogge

Gestern wurde das Jägiblog zum 45 000sten mal gelesen. Täglich werde ich auf meine Blog-Geschichten in Emails und im Jägerstüble angesprochen und oft wird gefragt: Warum […]