Jägiblog

Aktuelles und Interessantes von der Wirtin

Seit mehr als sieben Jahren ist das Bloggen ein Steckenpferd von Wirtin Sonja. Im Internet bekannt geworden mit ihrem „Jägiblog“ schreibt sie ab sofort hier im Blog auf der Internetseite des Jägerstüble über kleine und große Nachrichten vom Haus und aus dem Leben einer Wirtin. Vor allem wegen der vielen schönen Fotos lohnt es sich, das Jägiblog im Auge zu behalten, denn das Fotografieren ist Sonjas zweites Hobby.

Das alte „Jägiblog“ bleibt noch bestehen. Hier könnt Ihre gerne noch eine Weile die alten Geschichten und Berichten nachlesen.

Ohne Euch irgendwo anmelden zu müssen, könnt Ihr sofort los legen und lesen was im „Jägi“, im Dorf und mit den Wanderschuhen so alles möglich ist!

Viel Spaß und über viele Kommentare von Euch freut sich Sonja!

14. März 2012

Virtuelles Kennenlernen

Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass das Internet mit seinen heutigen Möglichkeiten richtig Spaß macht.   Gerade im Bezug auf Kommunikation im Web 2,0 und […]
5. März 2012

Mein „Winter-Hobby“

Zum Feierabend muss ich mich mal wieder um meinen Blog kümmern. Entschuldigt, dass ihr schon länger nichts mehr von mir gelesen habt. Die Renovierung der „Himmelsstube“ […]
22. Februar 2012

Das Wirteleben kann ganz schön grausam sein…

Warum ist eigentlich immer, wenn keine Küchenhilfe da ist, am meisten los? Als wenn es die Gäste wüssten! Hey Leute, heute ist sind Martin und Sonja […]
20. Februar 2012

Kleine Zwischensaison

Zur Zeit gehört das Harmersbachtal zu den Hochburgen der „Alemannischen Fasend“! Schön für alle Narren und gut für viele Lokale in den Ortskernen. Aber auch wir […]
17. Februar 2012

Betriebsausflug statt Weihnachtsfeier

Gedeckte Tafeln Das hervorhebende Ereignis der bisherigen Woche war unser Betriebsausflug nach Stuttgart auf die INTERGASTRA. Wir haben unsere Mädels eingeladen, unseren lieben Besuch aus Berlin […]
13. Februar 2012

Glas Sekt für die Damen

Zu unserem 15-jährigen Jubiläum in diesem Jahr, bieten wir monatliche kleine High-Lights an. Diesen Monat gibt es für die weiblichen Gäste ein Glas Sekt zur Begrüßung. […]