Jägiblog

Aktuelles und Interessantes von der Wirtin

Seit mehr als sieben Jahren ist das Bloggen ein Steckenpferd von Wirtin Sonja. Im Internet bekannt geworden mit ihrem „Jägiblog“ schreibt sie ab sofort hier im Blog auf der Internetseite des Jägerstüble über kleine und große Nachrichten vom Haus und aus dem Leben einer Wirtin. Vor allem wegen der vielen schönen Fotos lohnt es sich, das Jägiblog im Auge zu behalten, denn das Fotografieren ist Sonjas zweites Hobby.

Das alte „Jägiblog“ bleibt noch bestehen. Hier könnt Ihre gerne noch eine Weile die alten Geschichten und Berichten nachlesen.

Ohne Euch irgendwo anmelden zu müssen, könnt Ihr sofort los legen und lesen was im „Jägi“, im Dorf und mit den Wanderschuhen so alles möglich ist!

Viel Spaß und über viele Kommentare von Euch freut sich Sonja!

12. Oktober 2016

Kleine Wohltaten

SonntagmorgenFrüh aufstehenFrühstück richtenBevor die Hausgäste kommen, noch in Ruhe und Stille am Stammtisch die einzige Mahlzeit am Sonntag einnehmen, die eine Wirtin ungestört genießen kann.Und wenn […]
9. Oktober 2016

Konstanz

Am vergangenen Ruhetag zog es mich mal wieder an den Bodensee! Ich liebe diesen See und war nun schon so viele Jahre nicht mehr da. Meine […]
25. September 2016

Salatprobleme

Wir haben Probleme! Die kleinen und mittleren Salate sehen ja immer toll aus, in den ovalen Schalen. Aber… ….da gibt es Problem Nummer 1: zwölf verschiedene […]
21. September 2016

Schweinshaxe

Diese Woche gibt es Schweinshaxe im „Jägi“!  Dazu Semmelknödel – oder Semmelnknödeln? – und Bayrisch Kraut:  Was passt nicht besser dazu – oder davor?  Eine Leberknödelsupp‘: […]
17. September 2016

Wochenkarte

Zu unserer regulären Speisekarte gibt es diese Woche noch folgende Gerichte: Gefüllte Paprikaschote mit Reis Petersiliensülze mit Remouladensoße und Bratkartoffel Schupfnudle mit Sauerkraut und Speck …und […]
10. September 2016

Telefongespräche am Morgen…

Freitagmorgen, 7:30 Uhr!Frühstück richten!Telefon klingelt!NEIN!Bitte keine Absage vom Zimmermädel!Nicht heute!Ich geh ran:„Jägerstüble Oberharmersbach, Sonja, Guten Morgen!“„Ja, Hallo! Bin ich zu früh?“„Nee, wenn Sie zu früh wären, […]