Das abwechslungreiche Wirteleben
27. Januar 2012
Wäsche ist zum waschen da…
2. Februar 2012
Alle anzeigen

Käs’brot

Im Jägerstüble wir überwiegend warm gegessen, vor allem Sonntags. Aber wir haben auch noch unsere kleine Vesperkarte, da gerade Abends der eine oder andere Gast auch gerne kalt ißt. Von der Vesperkarte läuft der Wurstsalat am besten, gefolgt von den Kalbsbratwürsten mit Zwiebeln und dem Rumpsteak mit Brot. Am schlechtesten geht das Wurst- und das Käsebrot. Martin in der Küche ist das gerade recht, denn seine Küchenmädels haben meistens keinen Sinn für das schöne ausdekorieren der belegten Brote. Heute Nachmittag, während des größten Geschäfts, gab es eine Käsebrotbestellung und mein Koch ist kurz vor dem Wahnsinn gewesen. Käsebrot – furchtbar! Muss er doch immer selbst machen, damit es auch wirklich toll aus sieht! Und das, während am Herd noch ein paar warme Gerichte darauf warten, fertig gegart zu werden. Aber – er hat sich umsonst geärgert! Unser Küchenmädel hat ein wunderschönes Käsebrot hin gezaubert, Martin hat aufgeamtet und der Kundin hat es bestens geschmeckt – und uns hat es bestens gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*