Kloppi war wieder da!
10. August 2013
Der Metzger
16. August 2013
Alle anzeigen

Rindergulasch

Rindergulasch ist zur Zeit eines der am best-gehenden Gerichte auf der Speisekarte des Jägerstüble!
Martin nimmt dazu immer das „Bürgermeisterstück“!
Es wird in grobe Würfel geschnitten…

…und im großen Topf mit in Streifen geschnittenen Zwiebeln scharf angebraten.

Gut würzen mit „Ungarischem Gulaschgewürz“ von WIBERG…

…und mit Rotwein ablöschen.

Mit Wasser aufgießen und mindestens eine Stunde zugedeckt kochen lassen. Eventuell mit Mehlschwitze abdicken – je mehr Zwiebeln man vorher hinein getan hat, je weniger muss man abdicken!

Und dann darf ich natürlich immer probieren, ob das Fleisch auch schön weich ist!

Dazu gibt es hausgemachte Spätzle und Salat – Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*